Tagungen unter Beteiligung der SGSP/ZASP

Gerne möchten wir auf wichtige Fachtagungen unter Beteiligung der SGSP hinweisen bzw. auf wertvolle Beiträge unserer Partnervebände und -gesellschaften aufmerksam machen, die einen wichtigen Beitrag in der Prävention psychischer und psychiatrischer Betroffenheit und deren Versorgung leisten.

 

Die Selbsthilfe Thurgau bietet beispeielsweise einen interessanten Themenabend "Wie verändern Peers die Psychiatrie?" am 28.08.2019 in Weinfelden an:

Wie verändern Peers die Psychiatrie

!!!Save the Date!!!

Vorausschau Jahrestagung SGSP Deutschschweiz 2019:

Geplant am 26.09.2019 zum Thema Suizidprävention. Genauere Angaben folgen. Im Anschluss an die Veranstaltung wird auch die Mitgliederversammlung der SGSP-Sektion Deutschschweiz statt finden. Gesonderte Einladungen folgen noch.

Gerne weisen wir auf das nächste sozialpsychiatrisches Kolloquium in Bern am 24. Oktober 2019 hin:

IGS Bern Kolloquium Oktober 2019

Seien Sie auch herzlich eingeladen auf unserer Website unter Links für weiterführende Angebote mit uns verbundener Partnervereine und -gesellschaften zu stöbern.

TIPP: Hier können wir beispielsweise auf eine Tagung zur praktischen frühkindlichen Mutter-Kind-Bindungsförderung und -stärkung des Schweizerischen Verbands für Babymassage am 30.11.2019 in Freiburg hinweisen:

20 Jahre Schweizerischer Verband für Babymassage

Diese über die angeleitete Babymassage ausgeübte praktische und hoch wirksame Form der Pävention (wertschätzendes und respektvolles Berühren) in der Vorbeugung psychischer und psychiatrischer Erkrankungen, aber auch Ressourcenstärkung bei von psychischen oder psychiatrischen Krisen betroffenen Müttern (Erleben von Selbstwirksamkeit trotz Erkrankung) ist in der Schweiz einmalig im Spital Affoltern a. Albis im Therapieangebot der Mutter-Kind-Station in der psychiatrischen Versorgung integriert.